Neuseeland Transit Visum

Aktualisiert am Jun 29, 2023 | Neuseeland eTA

Wenn Sie planen, auf dem Weg in ein anderes Land durch Neuseeland zu reisen, können Sie anstelle eines Visums problemlos die Electronic Travel Authority (NZeTA) beantragen. Dies gilt insbesondere für Passagiere, die den Auckland International Airport passieren.

Benötige ich eine NZeTA für den Transit durch Neuseeland?

Beantragung des Transit NZeTA für Neuseeland: einfach und bequem

Wenn Sie planen, auf dem Weg in ein anderes Land durch Neuseeland zu reisen, können Sie anstelle eines Visums problemlos die Electronic Travel Authority (NZeTA) beantragen. Dies gilt insbesondere für Passagiere, die den Auckland International Airport passieren.

Um ein reibungsloses Transiterlebnis zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass alle berechtigten Reisenden über eine Transit-NZeTA verfügen. Glücklicherweise erfolgt der Antragsprozess bei der New Zealand Travel Authority vollständig online und kann schnell abgeschlossen werden.

Hier sind die wichtigsten Punkte, die Sie über den Erhalt eines wissen sollten Transit NZeTA:

Antragsformular für ein neuseeländisches Visum ermöglicht nun Besuchern aller Nationalitäten zu erhalten Neuseeland eTA (NZETA) per E-Mail ohne Besuch der neuseeländischen Botschaft. Die neuseeländische Regierung empfiehlt jetzt offiziell das neuseeländische Visum oder die neuseeländische ETA online, anstatt Papierdokumente zu versenden. Sie können NZETA erhalten, indem Sie auf dieser Website in weniger als drei Minuten ein Formular ausfüllen. Die einzige Voraussetzung ist eine Debit- oder Kreditkarte und eine E-Mail-ID. Sie Sie müssen Ihren Reisepass nicht senden für Visastempel. Wenn Sie mit dem Kreuzfahrtschiff in Neuseeland ankommen, sollten Sie die ETA-Berechtigungsbedingungen für Neuseeland überprüfen Ankunft eines Kreuzfahrtschiffes in Neuseeland.

Wer braucht eine Transit-NZeTA?

Transitpassagiere, Personen, die auf dem Weg in ein anderes Land durch Neuseeland reisen müssen, müssen über eine Transit-NZeTA verfügen.

Diese Anforderung gilt insbesondere für Passagiere, die über den Auckland International Airport umsteigen.

Beantragung einer Transit-NZeTA

Der Bewerbungsprozess ist unkompliziert und kann bequem online abgeschlossen werden.

Berechtigte Reisende können vor ihrem Transit einen Antrag bei der New Zealand Travel Authority stellen.

Es wird empfohlen, die Transit-NZeTA rechtzeitig vor Ihrem Reisedatum zu beantragen, um Komplikationen in letzter Minute zu vermeiden.

WEITERLESEN:
Wir haben vorher abgedeckt atemberaubende Waitomo Glühwürmchenhöhle.

Vorteile des Transits NZeTA:

Der Transit NZeTA rationalisiert den Transitprozess und erleichtert Reisenden die Durchreise durch Neuseeland.

Es vereinfacht die Einreisebestimmungen und macht ein herkömmliches Visum überflüssig, was Zeit und Mühe spart.

Zulassungskriterien für den Transit NZeTA

Reisende, die die Transit-NZeTA-Zulassungskriterien erfüllen, können sich für diese Reisegenehmigung bewerben.

Die spezifischen Anforderungen finden Sie auf der offiziellen Website der neuseeländischen Einwanderungsbehörde oder durch Rücksprache mit den zuständigen Behörden.

Transitvisum für Neuseeland: Anforderungen für Nicht-Transit-NZeTA-Passagiere

Wenn Sie planen, auf dem Weg in ein anderes Land durch Neuseeland zu reisen und keinen Anspruch auf die Transit-NZeTA haben, ist es wichtig, ein Transitvisum zu beantragen. Dieses Visum ist für Passagiere erforderlich, die die Kriterien für den Transit NZeTA nicht erfüllen, und gewährleistet einen reibungslosen Transit durch Neuseeland.

WEITERLESEN:
Erfahren Sie mehr über Neuseeland Wetter.

NZeTA für Transitpassagiere: Berechtigte Länder und Ausreisebeschränkungen

Wenn Sie ein Transitpassagier sind, der über den Auckland International Airport in Neuseeland reisen möchte, haben Sie möglicherweise Anspruch auf eine Transit-NZeTA. Jedoch, Es ist wichtig zu beachten, dass Inhaber einer Transit-NZeTA den Flughafen während ihres Zwischenstopps nicht verlassen dürfen. Um die Stadt oder das Land zu erkunden, müssen Reisende mit einem längeren Zwischenstopp entweder ein Tourismus-NZeTA (für Länder, in denen die Visumpflicht gilt) oder ein neuseeländisches Touristenvisum (für visumpflichtige Länder) beantragen. Visumanträge sollten bei der nächstgelegenen neuseeländischen Botschaft oder dem nächstgelegenen neuseeländischen Konsulat für die folgenden Länder gestellt werden.

Afghanistan

Albanien

Algerien

Andorra

Angola

Antigua und Barbuda

Argentina

Armenien

Österreich

Aserbaidschan

Bahamas

Bahrain

Bangladesch

Barbados

Belarus

Belgien

Belize

Benin

Bhutan

Bolivien

Bosnien und Herzegowina

Botswana

Brasil

Brunei Darussalam

Bulgarien

Burkina Faso

Burundi

Kambodscha

Kamerun

Kanada

Kap Verde

Zentralafrikanische Republik

Chad

Chile

China

Kolumbien

Komoren

Kongo

Costa Rica

Elfenbeinküste

Kroatien

Cuba

Tschechien

Dänemark

Dschibuti

Dominica

Dominikanische Republik

Ecuador

Ägypten

El Salvador

Äquatorialguinea

Eritrea

Estland

Äthiopien

Fidschi

Finnland

Frankreich

Gabun

Gambia

Georgien

Deutschland

Ghana

Griechenland

Grenada

Guatemala

Guinea

Guinea-Bissau

Guyana

Haiti

Honduras

Hongkong

Ungarn

Island

Indien

Indonesien

Iran, Islamische Republik

Irland

Irak

Israel

Italien

Jamaika

Japan

Jordanien

Kasachstan

Kenia

Kiribati

Korea, Demokratische Volksrepublik

Korea, Republik von

Kuwait

Kirgisistan

Laos, Demokratische Volksrepublik

Lettland

Liberia

Libyen

Liechtenstein

Litauen

Luxemburg

Macau

Nordmazedonien

Madagaskar

Malawi

Malaysia

Malediven

Mali

Malta

Marshallinseln

Mauretanien

Mauritius

Mexiko

Mikronesien von

Moldawien, Republik

Monaco

Mongolei

Montenegro

Marokko

Mosambik

Myanmar

Namibia

Nauru

Nepal

Niederlande

Nicaragua

Niger

Nigeria

Norwegen

Oman

Pakistan

Palau-

Palästinensisches Gebiet

Panama

Papua-Neuguinea

Paraguay

Peru

Philippinen

Polen

Portugal

Katar

Republik Zypern

Rumänien

Russische Föderation

Ruanda

St. Kitts und Nevis

St. Lucia

St. Vincent und die Grenadinen

Samoa

San Marino

Sao Tome und Principe

Saudi-Arabien

Senegal

Serbien

Seychellen

Sierra Leone

Singapur

Slowakei

Slowenien

Solomon Inseln

Somalia

Südafrika

Süd-Sudan

Spanien

Sri Lanka

Sudan

Suriname

Eswatini

Schweden

Schweiz

Syrische Arabische Republik

Taiwan

Tadschikistan

Tansania, Vereinigte Republik

Thailand

Timor-Leste

Togo

Tongo

Trinidad und Tobago

Tunesien

Türkei

Tuvalu

Ukraine

Vereinte Arabische Emirate

USA

Großbritannien

Uruguay

Usbekistan

Vanuatu

Vatikanstadt

Venezuela

Vietnam

Jemen

Sambia

Simbabwe

Hier einige wichtige Informationen zur NZeTA für Transitpassagiere:

WEITERLESEN:

Für Kurzaufenthalte, Ferien oder berufliche Besucheraktivitäten hat Neuseeland jetzt eine neue Einreisevoraussetzung, bekannt als das eTA-Visum für Neuseeland. Alle Nicht-Staatsbürger müssen ein aktuelles Visum oder eine digitale Reisegenehmigung besitzen, um nach Neuseeland einzureisen. Bewerben Sie sich für Neuseeland eTA mit dem Online-Neuseeland-Visumantrag.

Berechtigte Länder für eine Transit-NZeTA

Passinhaber aus einer Vielzahl von Ländern, die in der bereitgestellten Liste aufgeführt sind, sind im neuseeländischen Transitbefreiungsabkommen enthalten.

Staatsangehörige dieser Länder müssen für Zwischenstopps am Auckland International Airport eine Transit-NZeTA beantragen.

  • Einschränkungen beim Verlassen des Flughafens:

Inhabern einer Transit-NZeTA ist es während ihres Zwischenstopps nicht gestattet, das Flughafengelände zu verlassen.

Wenn Sie einen längeren Zwischenstopp einlegen und die Stadt oder das Land bereisen möchten, müssen Sie entweder ein Tourismus-NZeTA (für Länder, in denen die Visumpflicht gilt) oder ein neuseeländisches Touristenvisum (für Länder, für die ein Visum erforderlich ist) beantragen.

  • Beantragung eines Tourismus-NZeTA- oder Neuseeland-Touristenvisums:

Reisende aus Ländern, die von der Visumpflicht befreit sind, können online eine Tourismus-NZeTA beantragen, die es ihnen ermöglicht, Neuseeland zu touristischen Zwecken zu besuchen.

Reisende aus visumpflichtigen Ländern müssen ein neuseeländisches Touristenvisum bei der nächstgelegenen neuseeländischen Botschaft oder dem nächstgelegenen neuseeländischen Konsulat beantragen.

WEITERLESEN:
Rotorua ist ein besonderer Ort, der mit keinem anderen Ort auf der Welt zu vergleichen ist, egal ob Sie ein Adrenalin-Junkie sind, Ihre kulturelle Dosis bekommen, die geothermischen Wunder erkunden oder sich einfach mitten im Alltag von den Strapazen des Alltags erholen möchten wunderschöne natürliche Umgebung. Lernen Die besten Aktivitäten in Rotorua für den abenteuerlustigen Urlauber

Beantragung einer neuseeländischen Transit-NZeTA: Anforderungen und Bewerbungsprozess

Die Beantragung einer Transit-NZeTA für Neuseeland ist ein einfacher und unkomplizierter Prozess. Um eine Transit-NZeTA zu beantragen, müssen Antragsteller die folgenden Informationen bereithalten:

Anspruchsvoraussetzungen

Antragsteller müssen im Besitz eines gültigen Reisepasses sein, der noch mindestens drei Monate über das geplante Transitdatum in Neuseeland hinaus gültig ist.

Es ist wichtig zu prüfen, ob Ihr Reisepass für den Transit NZeTA berechtigt ist, da in einigen Ländern möglicherweise besondere Anforderungen oder Einschränkungen gelten.

E-Mail-Adresse

Bewerber sollten über eine aktuelle und zugängliche E-Mail-Adresse verfügen, über die sie Benachrichtigungen und Aktualisierungen bezüglich ihres NZeTA-Antrags erhalten.

Um über den Status der Bewerbung auf dem Laufenden zu bleiben, ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse unbedingt erforderlich.

Bezahlverfahren

Antragsteller benötigen eine gültige Kredit- oder Debitkarte, um die mit dem Transit NZeTA-Antrag verbundenen Gebühren zu decken.

Akzeptierte Zahlungsarten werden im Bewerbungsprozess bekannt gegeben.

Gebrauchsanweisung

Der Bewerbungsprozess für ein neuseeländisches Transit-NZeTA ist benutzerfreundlich und leicht zu befolgen.

Detaillierte Anweisungen finden Sie auf der offiziellen neuseeländischen Einwanderungswebsite oder dem speziellen NZeTA-Antragsportal.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Erhalt einer Transit-NZeTA für Neuseeland

Die Beantragung einer Transit NZeTA für den Transit durch Neuseeland erfordert einen einfachen Schritt-für-Schritt-Prozess. Hier finden Sie einen Leitfaden, der Ihnen bei der Navigation durch das Bewerbungsverfahren hilft:

  • Sammeln Sie die erforderlichen Details:

Stellen Sie sicher, dass Sie über die erforderlichen persönlichen Daten verfügen, einschließlich Ihres vollständigen Namens, Ihres Geburtsdatums und Ihres Geschlechts.

Halten Sie Ihre Passdaten bereit, einschließlich Passnummer, Ausstellungsland und Ablaufdatum.

Bereiten Sie Ihre Reiseinformationen vor, z. B. Datum und Uhrzeit Ihres geplanten Transits über den Auckland International Airport.

  • Fragen zu Gesundheit und Sicherheit:

Jeder Reisende muss im Rahmen des NZeTA-Antragsverfahrens einige Gesundheits- und Sicherheitsfragen beantworten.

Geben Sie genaue und wahrheitsgemäße Antworten auf diese Fragen.

  • Überprüfen Sie die Passdetails:

Überprüfen Sie die Angaben in Ihrem Antrag sorgfältig und stellen Sie sicher, dass sie mit den Angaben in Ihrem Reisepass übereinstimmen.

Überprüfen Sie den Antrag noch einmal auf etwaige Fehler oder Unstimmigkeiten, bevor Sie ihn einreichen.

  • Antragseinreichung und Gebührenberechnung:

Füllen Sie das NZeTA-Antragsformular aus und geben Sie alle erforderlichen Informationen an.

Das System erkennt anhand Ihrer Reiseinformationen automatisch die Notwendigkeit einer Transit-NZeTA und berechnet die anfallenden Gebühren.

  • Transitbeschränkungen und Flughafenbeschränkungen:

Beachten Sie, dass Transitpassagiere nur über den Auckland International Airport reisen können und im Transitbereich oder an Bord ihres Flugzeugs bleiben müssen.

Wenn Sie den Flughafen verlassen und Neuseeland erkunden möchten, müssen Sie für die Einreise in das Land eine NZeTA für Tourismus beantragen.

  • Transit-NZeTA-Einschränkungen an anderen Flughäfen:

Es ist wichtig zu beachten, dass berechtigte Bürger nicht mit der NZeTA über den Flughafen Wellington oder Christchurch reisen können. Für den Transit über diese Flughäfen sind möglicherweise alternative Dokumente oder Visa erforderlich.

Wesentliche Schritte für den eTA-Antrag für den neuseeländischen Transitverkehr

Um einen erfolgreichen Antragsprozess für eine neuseeländische Transit-eTA sicherzustellen, ist es wichtig, die folgenden wesentlichen Schritte zu befolgen:

Ausfüllen des eTA NZ-Formulars

Bewerber müssen die eTA-Formular für Neuseeland Machen Sie Ihre Angaben genau und stellen Sie alle erforderlichen Informationen bereit.

Das Formular enthält persönliche Daten, Passinformationen und Reisedaten.

Nehmen Sie sich die Zeit, das Formular sorgfältig auszufüllen, um Fehler oder Auslassungen zu vermeiden.

Gültigkeit des Reisepasses

Stellen Sie sicher, dass Ihr Reisepass noch mindestens drei Monate über das/die Datum(e) Ihrer voraussichtlichen Ankunft in Neuseeland hinaus gültig bleibt.

Wenn Ihr Reisepass bald abläuft, wird empfohlen, ihn vor der Beantragung der Transit-eTA zu erneuern.

Zahlung der eTA-Gebühr

Bezahlen Sie die anfallende eTA-Gebühr mit einer gültigen Debit- oder Kreditkarte.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Kartendaten korrekt und aktuell sind, um Zahlungsprobleme zu vermeiden.

Genehmigung und Download

Sobald Ihr Antrag auf die neuseeländische Transit-eTA genehmigt wurde, erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail.

Befolgen Sie die bereitgestellten Anweisungen, um Ihr genehmigtes eTA-Dokument herunterzuladen.

Stellen Sie sicher, dass Sie eine digitale oder gedruckte Kopie der eTA haben, die Sie während Ihres Transits über den Auckland International Airport vorlegen können.

Es ist außerdem ratsam, die neuseeländischen eTA-Anforderungen gründlich zu prüfen, bevor Sie mit der Antragstellung beginnen, um sicherzustellen, dass Sie alle erforderlichen Kriterien erfüllen. Wenn Sie die Anforderungen verstehen, können Sie korrekte Informationen bereitstellen und die Chancen auf eine erfolgreiche Bewerbung erhöhen.

Die meisten neuseeländischen eTA-Anträge für Transitzwecke werden innerhalb von 24 bis 48 Geschäftsstunden bearbeitet.

Anforderungen an ein Transitvisum: Wann Sie ein Transitvisum anstelle eines Transit-NZeTA erhalten sollten

In bestimmten Fällen müssen Transitpassagiere anstelle eines Transit-NZeTA ein Transitvisum für Neuseeland beantragen. Hier erfahren Sie, wann Sie ein Transitvisum beantragen müssen:

  • Nichtberechtigung für eine Transit-NZeTA:

Passagiere, die die Zulassungskriterien für a. nicht erfüllen Transit NZeTA sind erforderlich, um ein Transitvisum zu erhalten.

Einige Länder fallen möglicherweise nicht unter die Transit-NZeTA-Verzichtsvereinbarung, sodass ein Transitvisumantrag erforderlich ist.

  • Zusätzliche unterstützende Dokumentation:

Für die Beantragung eines Transitvisums sind in der Regel zusätzliche Unterlagen erforderlich.

Antragsteller müssen möglicherweise Einzelheiten wie den Reiseplan, einen Nachweis über die Weiterreise und einen gültigen Reisepass vorlegen.

  • Vorab bewerben:

Reisende, die ein Transitvisum benötigen, sollten es rechtzeitig vor ihrer Reise beantragen.

Es ist wichtig, ausreichend Zeit für die Bearbeitung einzuplanen, um Verzögerungen oder Komplikationen bei den Reiseplänen zu vermeiden.

  • Verlassen Sie den Flughafen und erkunden Sie Neuseeland:

Personen aus visumfreien Ländern, die den Flughafen verlassen und Neuseeland erkunden möchten, müssen ein Transitvisum beantragen.

Das Transitvisum berechtigt sie zur vorübergehenden Einreise in das Land für die von ihnen gewünschten Aktivitäten.

Beantragung eines Transitvisums für Neuseeland: Antragsverfahren

Um ein Transitvisum für Neuseeland zu erhalten, müssen Reisende dem unten beschriebenen Antragsverfahren folgen:

  • Füllen Sie das Antragsformular für ein Transitvisum INZ 1019 aus:

Laden Sie das Antragsformular für das Transitvisum INZ 1019 herunter und füllen Sie es aus. Stellen Sie dabei sicher, dass alle Abschnitte korrekt und vollständig ausgefüllt sind.

Geben Sie alle erforderlichen Informationen an, einschließlich persönlicher Daten, Reisepläne und Kontaktinformationen.

  • Stellen Sie eine Kopie der Passseite bereit:

Fügen Sie eine klare Kopie der Passseite mit Ihren persönlichen Daten und Ihrem Foto bei.

Stellen Sie sicher, dass die Kopie lesbar ist und alle notwendigen Details enthält.

  • Weiterreisevorbereitungen einreichen:

Fügen Sie Belege über Ihre Weiterreisevorbereitungen bei, z. B. Flugpläne oder Tickets.

Aus diesen Dokumenten sollte hervorgehen, dass Sie Neuseeland innerhalb der vorgesehenen Transitfrist verlassen werden.

  • Reiseplan einschließen:

Geben Sie einen detaillierten Reiseplan an, der Ihre Transitroute und die in Neuseeland verbrachte Zeit beschreibt.

Geben Sie Informationen zu Ihren geplanten Aktivitäten während der Transitzeit an.

Erklärung zum Zweck der Reise:

Schreiben Sie eine Erklärung, in der Sie den Zweck Ihrer Reise in das Zielland erläutern.

Geben Sie deutlich Ihre Absichten und Gründe für die Durchreise durch Neuseeland an.

  • Einreichung der Bewerbung:

Stellen Sie alle erforderlichen Dokumente zusammen und reichen Sie diese zusammen mit dem ausgefüllten Antragsformular bei den zuständigen neuseeländischen Einwanderungsbehörden ein.

Befolgen Sie die angegebenen Richtlinien für die Einreichung des Antrags, einschließlich aller spezifischen Anweisungen für die Online- oder Offline-Einreichung.


Stellen Sie sicher, dass Sie das überprüft haben Berechtigung für Ihre neuseeländische eTA. Wenn Sie von einem sind Visa Waiver Land Dann können Sie unabhängig von der Reiseart (Flug / Kreuzfahrt) eine eTA beantragen. Bürger der Vereinigten Staaten, EU-Bürger, Hongkonger Bürger und Bürger des Vereinigten Königreichs können sich online für die neuseeländische eTA bewerben. Einwohner des Vereinigten Königreichs können 6 Monate lang auf der neuseeländischen eTA bleiben, während andere 90 Tage lang bleiben.

Bitte beantragen Sie 72 Stunden vor Ihrem Flug eine neuseeländische eTA.